Pfingsten

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde der Gemeinde


Pfingsten feiern wir den Geburtstag der christlichen Kirche. Als Deutschsprachige Evangelische Kirche auf Madeira freuen wir uns, dass es uns auf dieser wunderschönen portugiesischen Insel gibt. Dabei feiern wir uns nicht selbst. Unsere Freude liegt im Dank an Gott für die segensreiche Zeit unserer 33-jährigen Tätigkeit aneinander und inmitten der ökumenischen Geschwisterkirchen. 

Was der Heilige Geist vor mehr als 2000 Jahren als christliche Gemeinschaft durch Feuerzungen und dem Brausen vom Himmel auf den Weg in die Welt gebracht hat, lässt immer wieder neu Funken der Hoffnung in unseren Herzen entfachen. Er ist der frische Wind des Glaubens, der uns gerade in trüben Zeiten neu belebt, damit wir auch unter schwierigen Bedingungen als Gemeinde Jesu Christi füreinander und für die notleidende Welt beten, Gesten der Mitmenschlichkeit zeigen und Gott die Ehre erweisen.

Unsere Hoffnung in der noch nicht überstandenen Corona-Krise ist, dass wir ab Oktober wieder gemeinsam Gottesdienst feiern in der uns lieb gewordenen Kirche am Stadtgarten. Vertrauen wir diese Sehnsucht nach präsenter christlicher Gemeinschaft am gewohnten Ort dem Zuspruch Gottes an: Sacharja 4,6b. Es soll weder durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth.
Amen

Gesegnete Pfingsten wünscht Ihnen
Ihre Ilse Everlien Berardo, evang.-luh.Pfarrerin

Igreja Evangélica Alemã na Madeira