Archiv der Kategorie: Gemeinde Madeira

Tagung 2018

Die vier portugiesischen Gemeinden trafen sich zu ihrer jährlichen Tagung in diesem Jahr in Funchal. 
Das Thema der Tagung: 

Maria – Ökumenische Perspektive – Persönliche Frömmigkeit

Als Referentin konnte Frau Prof. Dr. Dorothea Sattler aus Münster gewonnen werden. Der Samstag als „Seminartag“ galt ihrem Vortrag und einer lebhaften Diskussion.

Am Sonntag Vormittag war es ein gemeinsamer Ausflug nach Monte, der die Teilnehmer mit den Schönheiten der Insel bekannt gemacht hat.  

Am Nachmittag fand der Gottesdienst in der Schottischen Kirche statt. Die Predigt hielt Frau Prof. Dr. Dorothea Sattler. 
Nach dem Kirchenkaffee und Reisesegen endete die diesjährige Tagung.  

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Lissabon.

Gemeindeversammlung 2018

Am 11. März fand im Gemeindesaal die jährliche Versammlung der Gemeinde Madeira statt. 

Pfarrerin Ilse Berardo legte in ihrem Rechenschaftsbericht die Aktivitäten des vergangenen Jahres, dass auch auf Madeira ganz im Zeichen des Jubiläums der Reformation stand, dar und Schatzmeisterin Petra Steglich informierte über die  finanzielle Situation  der Gemeinde im Jahr 2017. 

Der Vorstand wurde entlastet und der Haushaltsplan für das laufende Jahr beschlossen. 

Die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Frau Stefanie Seimetz informierte die Gemeinde über die vom 12. bis 14. Oktober 2018 stattfindende Tagung der Gemeinden Portugals in Funchal und lud alle Interessierten herzlich dazu ein. 

Festakt zum Reformationsjubiläum

Ein „momento musical“: Vier PastorInnen und zwei Kirchenvorstandsmitglieder singen a cappella
„Nun freut euch liebe Christen g’mein“ .

Die Universität Madeira hatte am 31. Oktober 2017 im Bogensaal des Jesuiten-Kollegiums in Funchal zu einem Festakt eingeladen.
Die Mitglieder und Freunde der Gemeinde Madeira wurden herzlich begrüßt

 

Gemeindetagung in Porto

Vom 5. bis 7. Mai 2017 fand in Porto die jährliche Tagung der deutschsprachigen evangelischen Gemeinden Portugals statt. 

Das Thema der Tagung:
„Ecclesia semper reformanda – Ein Zukunftsworkshop“  
Welches Bild haben wir von unserer Gemeinde und wie soll sie sich in den  nächsten Jahren entwickeln?

Vorträge, Arbeitsgruppen und Diskussionen waren Bestandteile der zweitägigen Zusammenkunft.  
Zum Abschluss fand am Sonntag ein gemeinsamer Gottesdienst statt. 

 

Gemeindevollversammlung 2017

Nach dem Gottesdienst am 2. April 2017 fand die jährliche Vollversammlung der Gemeinde Madeira statt. 

Pfarrerin Ilse Berardo gab Rechenschaft über die Aktivitäten  und Schatzmeisterin Petra Steglich über die  finanzielle Situation  der Gemeinde im Jahr 2016. 

Der Vorstand wurde entlastet und der Haushaltsplan für das laufende Jahr beschlossen. 

Reformationsgedenken auf Madeira

Die Deutschsprachige Evangelische Kirche auf Madeira in Zusammenarbeit mit der Universität Madeira lud am 14.März 2017  zur Eröffnung der Ausstellung “ #HereIstand “ und dem folgenden Symposium mit dem Thema
“ A Liberdade do Cristão “ mit Gästen aus Wissenschaft und Kirche, ein.

Ort der Veranstaltungen war das Rektorat der Universität im ehemaligen Jesuitenkloster in Funchal, Rua dos Ferreiras. 

Ein Video über die Ausstellung finden Sie unter YouTube „Ausstellung März 2017 – Gemeinde Madeira“.

 

Tagung der Kirchenvorstände 2017

Die Vertreter der  Kirchenvorstände der deutschsprachigen Gemeinden weltweit treffen sich jährlich zu einer Tagung in Deutschland. Die Weiterbildung der ehrenamtlichen Vorstände wird durch die EKD in Hannover organisiert. Neben Vorträgen, Diskussionen und Arbeitsgruppen steht der Austausch von Erfahrungen der Verantwortlichen der Auslandsgemeinden im Mittelpunkt der dreitägigen Wochenendveranstaltung. 

Zweite Spende übergeben

Nach der ersten Spendenübergabe Ende August gingen noch viele weitere Spenden für die von den Feuern besonders betroffenen Familien auf Madeira auf unserem Konto ein. So konnte ein zweiter Scheck, über EUR 2.000, nach São Roque gebracht werden. Die beiden Vertreter der Junta de Freguesia bedankten sich herzlich im Namen der Geschädigten.

Erste Spende übergeben

Viele Gemeindeglieder und Freunde der Gemeinde haben für die Geschädigten der Brände auf Madeira gespendet. Wir konnten einen Scheck über EUR 3.500  direkt bei der Hilfsorganisation in São Roque abgeben, einem besonders stark betroffenen Stadtviertel.